Fallstudie - Heineken

Heineken Switzerland zählt zu den bedeutendsten heimischen Getränkeherstellern. Das Sortiment umfasst Traditionsbiere, ausgewählte Weine, Spirituosen und alkoholfreie Getränke. An vier Produktions-Standorten und 25 Distributionszentren beschäftigt Heineken mehr als 800 Mitarbeiter.

Eine effiziente und fehlerfreie Logistik ist für einen Getränkehersteller mit einem Sortiment von über 200 Produkten im Brauereilager und der primary distribution ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Täglich müssen tausende Flaschen, Kästen und Fässer pünktlich an eine Vielzahl von Kunden geliefert werden. Die Herausforderungen für Heineken lagen in der lückenlosen Kommissionierung sowie in der effizienten Wareneingangskontrolle, Warenverschiebung und Inventur.

mobit steigert die Effizienz der Logistikprozesse um 20 %

Heineken Switzerland beauftragte mobit mit der Optimierung der Logistikprozesse. Im Fokus stand die ganzheitliche Effizienz-steigerung, die lückenlose Verfolgbarkeit der Artikel sowie die Beseitigung von Kommissionierungslücken.

Die mit m|connect realisierte Lösung erfüllt die Anforderungen von Heineken voll und ganz. mobit erreichte ein perfektes Zusammenspiel der Komponenten: ERP- und Lagersystem, Funkserver, Middleware, WLAN-Netzwerk, mobile Datenerfassungs- und Staplerterminals. Alles kommuniziert nahtlos und die Prozesse erfolgen durchgängig in “real-time”. Sämtliche Optimierungen wurden gemeinsam mit Heineken-Mitarbeitern im Team erarbeitet.