Home > Aktuelle News > Personelle Veränderungen bei mobit garantieren Kontinuität

Personelle Veränderungen bei mobit garantieren Kontinuität

Das gesamte mobit Team bleibt der bewährten Firmenstrategie, soliden Unternehmenswerten und hoher Kundennähe treu.

Seit Anfang Januar 2021 ist Ali Kasamoski als Geschäftsführer (CEO) für die mobit ag verantwortlich. Der langjährige Leiter der Abteilung Software-Entwicklung übernimmt den Vorsitz der Geschäftsleitung von Leo Landolt, der den Wunsch geäussert hatte, sich wieder stärker seiner Passion für Kunden, Lösungen und Spezialprojekte zu widmen.

Für den Ausbau der hauseigenen m│ES Software-Lösungen und die erfolgreiche Umsetzung von Kundenprojekten zeichnet neu Patric Schmid verantwortlich. Dies zusammen mit einem Entwicklerteam, welches mit dem erfahrenen Projektleiter Martin Pfister verstärkt werden konnte.

In der Auftragsabwicklung übernimmt Sandro Brechbühler die Verantwortung. Mit engagierten Mitarbeitenden soll auch in diesem Bereich die Schlagkraft erhöht und die Logistikprozesse zum Wohle der Kunden gestärkt werden.

Der Verwaltungsrat ist stolz darauf, dass die Führungspositionen mit kompetenten, intern entwickelten Kräften besetzt werden konnten. Die soliden Werte der Firma werden dadurch wie bis anhin vorgelebt und zusätzlich gestärkt. Die konsequent umgesetzte, bewährte Unternehmensstrategie wird mobit zu weiterem nachhaltigen Wachstum verhelfen. Die Geschäftsleitung setzt ein klares Bekenntnis zu Kontinuität in den angestammten Geschäftsbereichen mobile computing und labeling & identification, und das gesamte mobit Team freut sich, die Wünsche unserer Kunden auch weiterhin erfüllen zu dürfen.

Bei dieser Gelegenheit danken wir allen Kunden und Geschäftspartnern herzlich für Ihre grosse Treue und das entgegengebrachte Vertrauen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und spannende Projekte mit mobit, bei immer guter Gesundheit!